Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt 1 253 Gigawattstunden Strom aus Klärgas erzeugt

1 253 Gigawattstunden Strom aus Klärgas erzeugt

Archivmeldung vom 02.07.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 1 253 Gigawattstunden Strom aus Klärgas in Kläranlagen erzeugt. Gegenüber 2011 war das ein Plus von 3,6 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, entspricht diese Strommenge dem durchschnittlichen Verbrauch von rund 360 000 Haushalten. Gemessen an der Strombereitstellung aus erneuerbaren Energien im Jahr 2012 hatte das Klärgas aber nur einen sehr geringen Anteil von rund 1 %.

Insgesamt wurden im Jahr 2012 in Kläranlagen rund 20 491 Terajoule Klärgas gewonnen, das entsprach einem Anstieg um 1,3 % gegenüber dem Jahr 2011. In Deutschland gibt es mehr als 10 000 Kläranlagen, jedoch nur in rund 1 200 Anlagen wird im Rahmen der Klärschlammfaulung Klärgas gewonnen. Der überwiegende Teil des gewonnenen Klärgases (90 %) wird in diesen Kläranlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung eingesetzt.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: