Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Forscher zu neuentdecktem Asteroiden: Risiko von Kollision mit Erde wahrscheinlicher

Forscher zu neuentdecktem Asteroiden: Risiko von Kollision mit Erde wahrscheinlicher

Archivmeldung vom 08.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: CC BY 2.0 / Hubble ESA / Artist's view of watery asteroid in white dwarf star system GD 61
Bild: CC BY 2.0 / Hubble ESA / Artist's view of watery asteroid in white dwarf star system GD 61

Die Wahrscheinlichkeit einer Kollision des erst im vergangenem Jahr entdeckten Asteroiden 2018XB4 mit der Erde ist nach den jüngsten Einschätzungen des Koordinierungszentrums der Europäischen Weltraumorganisation für erdnahe Objekte höher, als sie zunächst berechnet worden war. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Nach Schätzungen des Koordinierungszentrums könnte der Asteroid mit einem Durchmesser von 70 Metern 2092 auf die Erde prallen. Allerdings liege ist die Wahrscheinlichkeit dieser Kollision bei 1:7.000.

Somit wurde der Himmelskörper in die Top 10 der für unseren Planeten potenziell gefährlichsten Asteroiden aufgenommen. In der sogenannten Risikorangliste hat der 2018XB4 derzeit den Platz fünf inne."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige