Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Südwesten Großbritanniens von stärkstem Beben seit Jahrzehnt erschüttert

Südwesten Großbritanniens von stärkstem Beben seit Jahrzehnt erschüttert

Archivmeldung vom 17.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Seismograph
Seismograph

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Erdbeben der Stärke 4,4 hat am Samstag den Süden von Wales und den Südwesten Englands erschüttert. Es soll die stärkste Erderschütterung in Großbritannien seit einem Jahrzehnt gewesen sein, meldet der britische TV-Sender Sky News unter Berufung auf die Beobachtungsstelle British Geological Survey (BGS).

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Die Erdstöße waren demnach unter anderem in Liverpool, Birmingham und Cornwall zu spüren.

Über mögliche Verletzte und Schäden lagen zunächst keine Informationen vor.

Das bislang größte Erdbeben in Großbritannien wurde im Jahr 2008 registriert – mit der Stärke 5,2."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stritt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige