Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Globale Erwärmung bedroht Schifffahrt

Globale Erwärmung bedroht Schifffahrt

Archivmeldung vom 29.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Die MS Deutschland
Die MS Deutschland

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die globale Erwärmung und das daraus folgende Abschmelzen der Gletscher bedrohen die internationale Schifffahrt. Der Direktor der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU), Volker Schellhammer, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Veränderungen der Gewässer durch das Abschmelzen der Gletscher sind in noch keinen Seekarten zu finden."

Im Januar 2012 war die MS Deutschland an einem südchilenischen Eisberg kurz auf Grund gelaufen. Die BSU analysierte den Unfall. Ihrem Untersuchungsbericht zufolge hatte sich der Gletscher zurückgezogen und Unmengen von Geröll am Meeresgrund hinterlassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: