Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Schweres Erdbeben vor den Philippinen löst Tsunami-Warnung aus

Schweres Erdbeben vor den Philippinen löst Tsunami-Warnung aus

Archivmeldung vom 31.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte der Philippinen
Karte der Philippinen

Ein schweres Erdbeben vor den Philippinen hat am Freitag eine weiträumige Tsunami-Warnung ausgelöst. Die Philippinen, Indonesien, Taiwan und Japan gaben entsprechende Warnungen heraus. Medienberichten zufolge warnten auch Papua-Neuguinea und weitere Pazifikinseln, darunter US-Bundesstaat Hawaii, vor einem Tsunami.

Zuvor hatte sich vor der Ostküste der Philippinen ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben einen Wert von 7,8 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

Das Beben ereignete sich um 14:47 Uhr MEZ circa 140 Kilometer östlich von Sulangan. Ob es zu Schäden oder Opfern kam, ist derzeit noch unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: