Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutschlandwetter: Tief bringt kräftigen Regen

Deutschlandwetter: Tief bringt kräftigen Regen

Archivmeldung vom 27.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: WetterOnline
Bild: WetterOnline

In den nächsten Tagen wird es im Nordosten deutlich kälter und sogar Flocken sind wieder dabei. Sonst ziehen kräftige Regenfälle durch. Der Karfreitag bringt eine kurze Wetterberuhigung bevor es Richtung Ostern erneut wechselhafter wird.

Der Mittwoch startet im Nordosten sowie in den östlichen Mittelgebirgen mit Regen oder nassem Schnee. Sonst breiten sich aus Westen dichte Wolken mit kräftigem Regen aus, der bis zum Abend etwa eine Linie von Hamburg bis München erreicht. Dabei legt der Wind deutlich zu, örtlich sind auch Sturmböen möglich. Die Höchstwerte reichen von nur wenig über 0 Grad im Nordosten bis hin zu 11 Grad am Oberrhein.

Am Donnerstag fällt anfangs im Nordosten Schnee oder Schneeregen. Im Tagesverlauf folgen dann auch mal längere trockene Abschnitte, es bleibt aber trüb. Auch in den anderen Landesteilen halten sich dichte Wolken, Regen fällt aber nur gebietsweise. Am schönsten sieht es im Süden aus, unmittelbar an den Alpen ziehen aber einzelne Schauer durch. Dabei erwärmt sich die Luft auf bis zu 10 Grad, Richtung Ostsee reicht es dagegen nur für 2 bis 5 Grad.

Über die Osterfeiertage sieht es wieder eher wechselhaft aus. An Karfreitag könnte es vor allem im Südwesten etwas regnen, sonst wechseln sich bei bis zu 15 Grad Sonne und Wolken ab. Nur im Norden bleibt es kühler. Dort ist an Karsamstag sogar erneut Schnee möglich. Am Ostersonntag sieht es vor allem für den Süden wechselhaft aus, ansonsten kommt der Osterhase nach derzeitigem Stand halbwegs trocken über die Runden.

Am Oberrhein sind am Ostermontag vielfach Werte über 15 Grad drin. Ob sich anschließend endlich mal richtiges Frühlingswetter mit Sonne und Wärme für alle einstellt, ist zwar noch unsicher, die Chancen dafür stehen jedoch deutlich besser als bisher.

Quelle: WetterOnline

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige