Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Wie Wale mit ihren Kindern reden

Wie Wale mit ihren Kindern reden

Archivmeldung vom 17.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Michael Ottersbach  / pixelio.de
Bild: Michael Ottersbach / pixelio.de

Pottwalweibchen verändern ihre Sprache, wenn sie sich an Babys richten, berichtet das Magazin GEO in seiner Juli-Ausgabe. Laut Luke Rendell von der Universität St. Andrews benutzen Mütter und sogar fremde "Kindermädchen" ein eigenes Repertoire von Klickgeräuschen, sobald ein Junges ruft oder unstrukturiert "brabbelt".

Entscheidend für die gewählten Töne und Frequenzen der Kommunikation scheint vor allem die Größe der Tiere zu sein - über diese Signale lässt sich auch die Identität der Individuen erkennen. Die Kommunikation der Pottwale ist übrigens die lauteste der Welt: Unter Wasser erreichen die Klickgeräusche eine Stärke von über 230 Dezibel - ein Düsenjet dröhnt "nur" mit etwa 120 Dezibel.

Quelle: GEO (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tante in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen