Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Siemens unterstellt Klimaaktivisten mangelnde Dialogbereitschaft

Siemens unterstellt Klimaaktivisten mangelnde Dialogbereitschaft

Freigeschaltet am 23.01.2020 um 15:58 durch Andre Ott
Profitieren voneinander: Milliardär Geroge Soros und Greta Thunbergs Familie
Profitieren voneinander: Milliardär Geroge Soros und Greta Thunbergs Familie

Bild: Anonymousnews / Eigenes Werk

Siemens-Chef Joe Kaeser hat die Klimaaktivisten aufgefordert, sich dem Dialog mit Konzernen nicht zu entziehen. "Kommt an den Tisch, wir lösen das gemeinsam", sagte er der RTL/ntv-Redaktion während des Weltwirtschaftsforums in Davos.

"Je länger ihr wegbleibt und euch der Lösung verweigert, desto stärker verwirkt ihr euren moralischen Anspruch, uns zu kritisieren." Kaeser hatte sich in der ersten Januarhälfte angesichts eines umstrittenen Auftrags für eine Kohlemine in Australien mit der Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer getroffen. Dabei hatte er ihr einen Sitz im Aufsichtsgremium des künftigen Unternehmens Siemens Energy angeboten. Neubauer lehnte die Offerte ab. Zugleich hielt Siemens an dem Auftrag fest und handelte sich neue Proteste von Klimaaktivisten ein. Neubauer habe ihn während des Gesprächs beeindruckt, so Kaeser.

"Ich finde das gut, was sie machen. Ich finde das echt stark", sagte er mit Blick auf Fridays for Future. Er wünsche sich allerdings, dass sich die Aktivisten an der Lösungssuche beteiligten, um die "Komplexität der Zusammenhänge" zu verstehen - beispielsweise zwischen Arbeitsplätzen und Klimaschutz. Zudem wollten Aktionäre mehr Profit, so der Siemens-Chef. Im Gegensatz zu aktivistischen Investoren kämen Klimaaktivisten aber nicht an den Tisch, kritisierte Kaeser.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte naomi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige