Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Zu viele entsorgte Medikamente landen über die Toiletten in die Gewässer

Zu viele entsorgte Medikamente landen über die Toiletten in die Gewässer

Archivmeldung vom 06.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kläranlage in Emden
Kläranlage in Emden

Foto: Bin im Garten
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Fast jeder zweite Bundesbürger spült nicht mehr benötigte oder abgelaufene Medikamente über Toilette oder Waschbecken in die Kanalisation, fanden Wissenschaftler im Auftrag des Bundesforschungsministeriums heraus.

"Arzneien gehören in der Regel in den Hausmüll", sagt Dr. Ursula Sellerberg von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände im Apothekenmagazin "Senioren-Ratgeber". Medikamentenrückstände aus der Kanalisation überfordern die Kläranlagen und schaden den Gewässern.

Quelle: Wort und Bild - Senioren Ratgeber (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: