Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Erdölsuche in der Altmark

Erdölsuche in der Altmark

Freigeschaltet am 03.12.2019 um 06:49 durch Andre Ott
Tiefpumpe für die Ölförderung an einer Ölquelle (Symbolbild)
Tiefpumpe für die Ölförderung an einer Ölquelle (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der Altmark soll erneut nach Erdöl und Erdgas gesucht werden. Das Landesamt für Geologie und Bergwesen (LAGB) habe für das Feld "Thielbeer" rund um Arendsee eine Erlaubnis für eine Suche erteilt, sagte Vize-Präsident Bodo Carlo Ehling der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung.

Das Unternehmen Geo Exploration Technologies aus Mainz (Rheinland-Pfalz) will bis Mitte 2024 unter anderem per Hubschrauber mit elektromagnetischen Verfahren den Untergrund untersuchen. "Die geologische Formation, in der vor allem Erdöl vermutet wird, zieht sich von Niedersachsen bis nach Sachsen-Anhalt", sagte Geo-Geschäftsführer Armin Kaus. Bereits seit 1969 wird in der Altmark rund um Salzwedel Erdgas gefördert. Die Felder laufen jedoch aus.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)


Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige