Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Hofreiter verlangt Wildtier-Handelsverbot

Hofreiter verlangt Wildtier-Handelsverbot

Archivmeldung vom 17.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Anton Hofreiter  (2017)
Anton Hofreiter (2017)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat im Hinblick auf ein mögliches Pandemie-Risiko durch Zoonosen - vom Tier auf den Menschen übertragbare Krankheiten - ein Importverbot von Wildfängen exotischer Tierarten in die EU gefordert.

Der kommerzielle Handel müsse auf Tiere, deren Haltung aus Arten-, Tier- und Gesundheitsschutzgründen unbedenklich sei, beschränkt werden, sagte Hofreiter dem "Spiegel". So ließen sich zwar "Pandemien auch in Zukunft nicht ausschließen, aber das Risiko zumindest verringern", so der Grünen-Politiker weiter.

Eine Studie des Bundesamts für Naturschutz hatte Deutschland als eines der Hauptabnehmerländer exotischer Tierarten für die heimische Haltung ausgewiesen. Man "plane", die Verfolgung des illegalen Artenhandels "zu stärken" und werde "prüfen", wie sich die Nachfrage nach exotischen Heimtieren reduzieren ließe, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage von Hofreiter nach dem Pandemie-Risiko durch Zoonosen, über die der "Spiegel" berichtet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umzug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige