Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Schädling lässt Kartoffeln wachsen

Schädling lässt Kartoffeln wachsen

Archivmeldung vom 14.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Hanspeter Bolliger / pixelio.de
Bild: Hanspeter Bolliger / pixelio.de

Ein Schädling überrascht die Agrarökologen: Die Larve der Motte "Tecia solanivora" lässt zwar die von ihr direkt befallene Knolle kümmern, die übrigen Kartoffeln der Pflanze gedeihen aber besonders gut - der Ertrag kann sich sogar verdoppeln, berichtet die "Apotheken Umschau".

Bisher spritzten viele Kartoffelbauern Pestizide gegen die vermeintlichen Schädlinge. Forscher der Universität Göttingen, aus Südamerika und den USA arbeiten nun daran, die überraschende Entdeckung für die Bauern praktisch nutzbar zu machen.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige