Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Magazin: EU will Bau von Atommeilern vorantreiben

Magazin: EU will Bau von Atommeilern vorantreiben

Archivmeldung vom 17.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Atommeiler: Blick in einen Kernreaktor.
Atommeiler: Blick in einen Kernreaktor.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die EU-Kommission will offenbar den Bau von Atommeilern vorantreiben: Die EU müsse ihre technologische Vorherrschaft im Nuklearsektor verteidigen, heißt es laut "Spiegel Online" im Entwurf für ein Strategiepapier, das am am Mittwoch von den für die Energieunion zuständigen Kommissaren verabschiedet und dann dem EU-Parlament vorgelegt werden soll.

Demnach sollen die EU-Mitgliedsstaaten bei der Erforschung, Entwicklung, Finanzierung und beim Bau neuer innovativer Reaktoren stärker kooperieren. In dem Papier werde unter anderem vorgeschlagen, die Rahmenbedingungen für Investitionen zu verbessern.

Zudem soll der Bau von flexiblen Mini-Atomreaktoren vorangetrieben werden, heißt es in dem Bericht weiter. Spätestens im Jahr 2030 solle ein solcher Meiler in Europa im Einsatz sein.

Die Grünen kritisierten die Pläne der EU-Kommission scharf: "Die hochgefährliche Atomkraft darf keine Subventionen erhalten", sagte der Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. "Wir erwarten von Sigmar Gabriel deutliche Worte gegen diese absurden Atompläne der EU."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grelle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige