Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Klimaforscher Latif warnt vor Folgen der Erderwärmung

Klimaforscher Latif warnt vor Folgen der Erderwärmung

Freigeschaltet am 02.01.2021 um 06:48 durch Andre Ott
Es wird im Januar 2021 eisig und schneereich werden in Europa: Ingesamt kühlt das Klima immer weiter ab, Stand 31.12.2020
Es wird im Januar 2021 eisig und schneereich werden in Europa: Ingesamt kühlt das Klima immer weiter ab, Stand 31.12.2020

Bild: Screenshot Internetseite: "https://wobleibtdieglobaleerwaermung.files.wordpress.com/2020/11/meteocielcfsv2prognosent850europa29122020zu0201bis13012021kaeltewelle-e1609263012296.jpg" / Eigenes Werk

Der Klimaforscher Mojib Latif warnt davor, den durch die Pandemie bedingten Rückgang an CO2-Ausstoß im vergangenen Jahr überzubewerten. "Auch wenn die Emissionen 2020 global zwischen fünf und zehn Prozent zurückgegangen sind, hatten wir trotz Corona und trotz Lockdown auch in diesem Jahr wieder einen historischen Höchststand beim Gehalt von Kohlenstoffdioxid (CO2) in der Luft", sagte der Leiter des Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung in Kiel dem "Mannheimer Morgen".

Auf die Frage, warum die Menschen zwar die Maßnahmen zum Schutz vor einer Corona-Infektion akzeptieren, nicht aber Beschränkungen zum Schutz der Natur, sagte Latif: "Die Bedrohung ist nicht offensichtlich. Es gibt eine Entkopplung von Ursache und Wirkung, auf der einen Seite zeitlich, die schlimmen Auswirkungen kommen ja erst noch."

Zugleich verteidigte Latif die ab diesem Jahr erhöhten Energiepreise als Möglichkeit, der Erderwärmung entgegenzuwirken: "Die wichtigste Stellschraube ist meiner Meinung nach der Preis. Bisher hat es ja nichts gekostet, wenn man Treibhausgase ausstößt. Das aber ändert sich ab 2021. Denn nun gibt es auch in Deutschland einen CO2-Preis."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte buchse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige