Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Bewässerung für die Weinberge

Bewässerung für die Weinberge

Archivmeldung vom 02.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Geiseltalsee mit Weinberg
Geiseltalsee mit Weinberg

Foto: X-Weinzar
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut will zum Schutz vor Trockenheit ihre Weinberge in großem Umfang mit Bewässerungssystemen ausstatten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung.

"Mittelfristig wollen wir mindestens die Hälfte unserer Weinberge künstlich bewässern", sagte Geschäftsführer Hans Albrecht Zieger der MZ. Der größte Weinanbauer in Sachsen-Anhalt bewirtschaftet aktuell 388 Hektar.

Nach ersten Planungen könnte auch Wasser aus dem Geiseltalsee genutzt werden. "Über eine Pipeline könnte dieser das Weinanbaugebiet versorgen", so Zieger. Das Unternehmen verbuchte im Dürresommer 2018 Ernteverluste von 30 Prozent.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aufl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige