Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Badewetter: Hitzewelle rollt auf Deutschland zu

Badewetter: Hitzewelle rollt auf Deutschland zu

Archivmeldung vom 23.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Freibad, Schwimmbad, Badespaß, Abkühlung (Symbolbild)
Freibad, Schwimmbad, Badespaß, Abkühlung (Symbolbild)

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Auf Deutschland rollt eine Hitzewelle zu. Der Deutsche Wetterdienst teilte mit, am Dienstag beginne eine Hitzeperiode mit Höchstwerten in ganz Deutschland von über 30 Grad. Am Mittwoch geht es weiter mit viel Hitze und Trockenheit. Nur über dem Bergland sowie im äußersten Osten und Westen besteht eine geringe Gewitterneigung.

Auch am Donnerstag wird Hitze und Trockenheit erwartet, verbreitet mit Temperaturen über 30 Grad, gebietsweise sogar um 35 Grad. Nachts in Großstädten kühlt es teils kaum auf unter 20 Grad ab. Auch am Freitag ist es meist trocken und heiß mit Temperaturen bis 35 Grad, erst am Samstag und Sonntag werden von Westen her kräftige Schauer und Gewitter erwartet, dann mit Unwettergefahr. Es soll ab dem Wochenende weniger heiß sein, dafür aber dann teilweise sehr schwül, so der Deutsche Wetterdienst. Auch in der darauffolgenden Woche ist keine signifikante Abkühlung in Sicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: