Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt NORMA: Auszubildende in Dettingen schenken den Bienen eine bunte Blumenwiese

NORMA: Auszubildende in Dettingen schenken den Bienen eine bunte Blumenwiese

Archivmeldung vom 04.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/NORMA"
Bild: "obs/NORMA"

NORMA setzt ein neues Zeichen für Artenvielfalt und Umweltschutz: Zum Schutz bedrohter Bienen wurde jetzt ein 1.600 Quadratmeter großes Areal vor der Niederlassung Dettingen in eine bunte Blühwiese umgewandelt - weitere Niederlassungen des bundesweiten Discounters sollen folgen und entsprechende Flächen zur Verfügung stellen.

Die NORMA-Geschäftsleitung: "Gut 75 Prozent aller Nahrungsmittel sind ohne die Bienen undenkbar - als verantwortungsbewusster Lebensmittel-Discounter wollen wir künftig noch mehr Flächen zum Schutz der Bienenvölker einrichten." Weltweit ist der Lebensraum der Bienen durch zu intensive Landwirtschaft oder Monokulturen bedroht. Doch fast alle Kultur- und Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen und andere Insektenarten angewiesen, was bedeutet, dass es ohne diesen Vorgang praktisch kein Obst & Gemüse oder auch kein Fleisch (undenkbar ohne die notwendigen Futterpflanzen) mehr gibt.

In Bayern wurde durch ein Volksbegehren "Artenvielfalt - Rettet die Bienen" eine historische Chance für die Rettung der Bienen und die Artenvielfalt der Natur eröffnet. So beteiligten sich bayernweit fast 1,75 Millionen Personen an dem Volksbegehren. Bessere Umwelt- und Naturschutzgesetze sollen das dramatische Bienensterben und den Artenschwund stoppen. NORMA möchte auch einen positiven Beitrag für die Natur leisten. Mit Hilfe von Azubi-Projekten sollen neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere ermöglicht werden, um damit der negativen Entwicklung ein Stück entgegen zu wirken.

Der Startschuss fiel Anfang der Woche in der NORMA Niederlassung Dettingen.

15 Auszubildende bewaffnet mit Gartenrechen und randgefüllten Bienensaatgut-Eimern bearbeiteten eine circa 1.600 qm große Freifläche direkt an der Niederlassung Dettingen. Mit fachmännischer Unterstützung durch einen regionalen Garten- und Landschaftsbauer säten die Azubis eine farbenfrohe Blumenwiese. Als besonderes Highlight wurde zusätzlich ein NORMA Schriftzug mittig der Fläche abgesteckt und mit Gras-Samen bepflanzt. In ein paar Wochen wird man aus der Vogelperspektive nicht nur wunderschöne Margeriten, Glockenblumen, Rotklee, etc. erblicken, sondern auch den Firmennamen "NORMA" aus frischem grünen Gras erkennen.

Weitere Projekte sind in der Planung, sodass in naher Zukunft deutschlandweit neue Lebensräume für Bienen und Insekten bei NORMA entstehen.

Die NORMA-Geschäftsleitung: "Der engagierte Vorschlag unserer Azubis, die Freifläche vor der Niederlassungs-Einfahrt in eine artenreiche Blumenwiese umzuwandeln, hat uns sofort begeistert und wurde von uns gerne umgesetzt."

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit über 1.450 Filialen am Markt. Im Online-Shop NORMA24.de finden die Kunden neben attraktiven Nonfood-Warenwelten mit über 25.000 Artikeln z. B. auch Top-Weine, die günstigsten Nah- und Fernreisen oder aktuellste Produkte zur Telekommunikation.

Quelle: NORMA (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fluenz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige