Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Zeitung: Zahlreiche Mängel beim Transport von Tieren

Zeitung: Zahlreiche Mängel beim Transport von Tieren

Archivmeldung vom 04.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Verladen von Ferkeln (ca. 30 kg) für Transport zum Mastbetrieb
Verladen von Ferkeln (ca. 30 kg) für Transport zum Mastbetrieb

Foto: Izvora
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Beim Transport von Tieren haben die deutschen Behörden im letzten Jahr erhebliche Mängel festgestellt. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, wurden bei 23 Prozent der kontrollierten Schweinetransporte eine extreme Überladung, defekte Lüftungsanlagen oder fehlende Wasserversorgung beanstandet. Auch bei 34 Prozent der Schaf- und 38 Prozent der Rindertransporte fanden die Kontrolleure Mängel.

Dies geht aus einer von den Grünen in Auftrag gegebenen Zusammenstellung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor. Bei 67 Prozent der mangelhaften Transporte sprachen die Kontrolleure Belehrungen aus. Der Agrarexperte der Fraktion, Friedrich Ostendorff, forderte die Bundesregierung auf, sich in Brüssel für eine Verschärfung der Transport-Verordnung einzusetzen. Verstöße müssten härter bestraft werden. "Das sind wir den Tieren, die tausende Kilometer über den Kontinent befördert werden, schuldig", so Ostendorff. Allein zehn Millionen Schweine werden pro Jahr innerhalb Europas über Ländergrenzen hinweg transportiert.

Derzeit berät die Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern in Potsdam über die Einführung von bundesweiten Schwerpunktkontrollen. Die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne) sagte der Zeitung, sie seien wichtig, um die Anwendung der bereits gültigen Regeln sicher zu stellen. Zugleich gebe es in allen Bereichen des Tierwohls "noch sehr viel und dringenden Verbesserungsbedarf".

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rupie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen