Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Desmond Tutu wünscht sich in seinen letzten Stunden Mozart

Desmond Tutu wünscht sich in seinen letzten Stunden Mozart

Archivmeldung vom 25.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Desmond Tutu
Desmond Tutu

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der südafrikanische Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu möchte mit Musik von Mozart in den Ohren sterben. "Wenn ich gehe, möchte ich Mozarts `Laudate Dominum’ hören, gesungen von Kiri Te Kanawa", sagte er dem Magazin "Cicero" (Oktoberausgabe) auf die Frage, wie er seine letzten 24 Stunden verbringen würde.

Zuvor werde er sich mit seinem geistlichen Beistand treffen und die Zeit gemeinsam mit der Familie verbringen. "Ich werde ihnen sagen, dass sie auf sich aufpassen und füreinander sorgen sollen – besonders für ihre Mutter, andernfalls werde ich zurückkehren und sie heimsuchen", sagte der anglikanische Erzbischof. Wenn er sterbe, werde er nicht mehr die Last seines Körpers haben, jedoch erkennbar bleiben. "Wir werden nicht verschluckt werden von einer göttlichen Suppe. Es wird kein Vorher und Nachher geben. Es wird nur noch die Unendlichkeit geben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen