Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Susan Sarandon: "Ich picke mir die Vorteile des Älterwerdens heraus"

Susan Sarandon: "Ich picke mir die Vorteile des Älterwerdens heraus"

Archivmeldung vom 04.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Susan Sarandon Bild: David Shankbone
Susan Sarandon Bild: David Shankbone

Hollywood-Schauspielerin Susan Sarandon (67) ist nicht immer glücklich mit dem Älterwerden, doch sie ist Realistin: "Ich fühle mich jung, aber mein Körper zeigt mir meine Grenzen auf. Ich glaube, du musst lernen, das zu akzeptieren, und dir dann die Vorteile des Älterwerdens herauspicken", erklärt sie im exklusiven Interview mit der aktuellen MYWAY.

Neue Herausforderungen halten die dreifache Mutter, selbst das älteste von neun Kindern, frisch. Zurzeit bereitet sie sich auf die Geburt ihres Enkelkinds vor: "Das weckt Erinnerungen an früher. Ich wollte immer alles richtig machen für meine Kinder. Dabei bin ich - wie so viele andere Eltern auch - natürlich hundertfach ge-scheitert..." Die neueste Leidenschaft der 67-Jährigen ist Tischtennis: "Ich liebe diesen Sport, weil er Konzentration und Athletik verlangt." Zurzeit entwickelt die Geschäftsfrau sogar ein Franchisekonzept für ihre New Yorker Tischtennis-Bar "Spin".

Dabei gehört Susan Sarandon zu den Hollywood-Schauspielerinnen, die sich immer offen gegen Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft aufgelehnt haben. Als politische Aktivistin bezeichnet zu werden, macht sie stolz, doch als Feministin will sie nicht gelten: "Das ist eine veraltete Bezeichnung, die mit viel negativer Energie daherkommt. Wenn wir an Feministinnen denken, dann sind das Frauen mit strähnigen Haaren, die böse mit dem Finger auf die Männer zeigen. Das bin ich nicht." Für die junge Generation seien Gleichberechtigung, gleiche Bezahlung oder finanzielle Unabhängigkeit heute ganz normal. Sie brauche kein Etikett, um zu wissen, auf welcher Seite sie steht.

Quelle: Bauer Media Group, MYWAY (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tempel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige