Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tatort-Kommissar Axel Milberg erzählt dass er als Kind Weihnachtsmann werden wollte: "Da habe ich immer Geschenke in der Hand und 363 Tage im Jahr frei"

Tatort-Kommissar Axel Milberg erzählt dass er als Kind Weihnachtsmann werden wollte: "Da habe ich immer Geschenke in der Hand und 363 Tage im Jahr frei"

Archivmeldung vom 06.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
MADAME Cover / Bild: "obs/Bauer Media Group, MADAME"
MADAME Cover / Bild: "obs/Bauer Media Group, MADAME"

Im Kieler "Tatort" spielt er die Rolle des wortkargen Kommissars Klaus Borowski. Bis auf die Herkunft hat Schauspieler Axel Milberg nicht viel mit ihm gemein. Im Interview mit MADAME spricht er über seinen Berufswunsch als Kind.

"Meine Mutter hat mehr als einmal zu meinem Vater gesagt: Du, der wird mal Schauspieler", erzählt Axel Milberg. Er beschreibt sich selbst als heiteres, unkompliziertes und kommunikatives Kind, das schon früh andere Menschen unterhalten konnte. "Bis ich zur Schauspielschule ging, kannte ich niemanden persönlich, der diesem Beruf nachging. Meine Helden waren damals Heinz Rühmann und James Stewart. Hätte es damals nicht mit der Aufnahme geklappt, hätte ich es wohl nicht noch einmal versucht", so der Schauspieler.

Sein Plan B war, Weihnachtsmann zu werden. "Ich habe mir damals gedacht: Da habe ich immer Geschenke in der Hand und 363 Tage im Jahr frei, und ich mache den Leuten Freude. Außerdem ist der Weihnachtsmann ja schon alt und macht es nicht mehr lange. Ach ja, und die schnellen Gadgets, mit denen man durch die Luft fliegt, fand ich auch gut."

Quelle: Bauer Media Group, MADAME (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tagend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige