Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Heute-Show-Moderator Welke fände Merz als Kanzler hilfreich

Heute-Show-Moderator Welke fände Merz als Kanzler hilfreich

Archivmeldung vom 13.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Oliver Welke (2018)
Oliver Welke (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Heute-Show-Moderator Oliver Welke fände es gut, wenn Friedrich Merz Bundeskanzler würde - jedenfalls aus beruflicher Sicht. Dem "Spiegel" sagte er: "Man muss abwägen, was gut wäre fürs Land und was für die Heute-Show? Für uns wäre er hilfreich, ja. Auch die SPD hätte mit ihm wieder Chancen, sich zu erholen."

Ein Lieblings-Satireopfer habe er nicht, sagt Welke. "Ich hab alle gleich lieb, aber Andreas Scheuer kam zuletzt so oft vor, dass er auf Lohnsteuerkarte für uns arbeiten müsste."  Aus dem Untersuchungsausschuss zur Pkw-Maut komme ständig Neues ans Licht. "Dass Mitarbeiter des Verkehrsministeriums laut interner Mails aufgefordert worden sein sollen, den Bundesrechnungshof anzulügen, aber Scheuer immer noch im Amt ist, kann ich kaum fassen. Warum spricht niemand ein Machtwort? Was muss man denn noch machen, um aus Merkels Kabinett gefeuert zu werden?"

Den Angriff auf ein Team  der Heute-Show bei einer Mai-Kundgebung in Berlin nannte Welke einen "Schock". Er selbst habe aber keine Angst, angegriffen zu werden. "Ich bekomme zwar gelegentlich die üblichen Hassgrüße und Drohungen via Internet, aber so etwas kann Ihnen jeder erzählen, der seinen Kopf aus dem Fernseher rausstreckt." Einen Facebook- oder Twitter-Account hat Welke nicht. "Ich bin noch nicht mal bei WhatsApp. Mein 80-jähriger Vater fragt mich immer: Warum bist du da nicht? Ich antworte: Warum bist du dort? Schick mir ein Fax, wie sich das in deinem Alter gehört."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte acker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige