Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Dokumente freigegeben: Neue Namen in der Epstein-Affäre

Dokumente freigegeben: Neue Namen in der Epstein-Affäre

Freigeschaltet am 21.11.2022 um 11:10 durch Sanjo Babić
Symbolbild: Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein auf der Yacht eines Investmentbankers. Das Datum der Aufnahme ist unbekannt. Bild: Legion-media.ru
Symbolbild: Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein auf der Yacht eines Investmentbankers. Das Datum der Aufnahme ist unbekannt. Bild: Legion-media.ru

Ein Bundesrichter in New York hat neue Dokumente im Fall Epstein freigegeben. In diesen tauchen acht weitere Personen auf, darunter Mitarbeiter und mutmaßliche Opfer. Epstein verstarb 2019 unter dubiosen Umständen in seiner Gefängniszelle. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Ein Bundesrichter in New York hat am vergangenen Freitag die Freigabe einer Reihe von Dokumenten angeordnet, in denen die Namen von Mitarbeitern des verstorbenen Sexualstraftäters Jeffrey Epstein und dessen langjährigen Freundin Ghislaine Maxwell genannt werden. Maxwell verbüßt wegen Sexualverbrechen an Minderjährigen derzeit eine 20-jährige Haftstrafe.

Die Dokumente wurden bereits 2016 in einem Verleumdungsprozess gegen Maxwell von dem mutmaßlichen Opfer Virginia Roberts Giuffre eingereicht. Der Fall wurde später außergerichtlich beigelegt, ebenso wie Giuffres 2021 eingereichte Klage gegen Prince Andrew.

Die Bundesrichterin Loretta Preska entschied, dass die Dokumente, in denen acht "John Does" genannt werden, freigegeben werden können und dass das öffentliche Interesse die Datenschutzrechte dieser anonymen Personen überwiegt, berichtete Fox News. John Doe, weibliches Pendant Jane Doe oder Jane Roe, ist ein englischer Platzhaltername für fiktive oder nicht identifizierte Personen.

Zwei der in den Dokumenten genannten Personen sind mutmaßliche Opfer von Epstein, die bereits mit ihren Anschuldigungen an die Öffentlichkeit gegangen sind. Die eine, Emmy Taylor, reichte diesen Sommer eine Klage gegen einen Journalisten ein, der sie als "Mitverschwörerin" von Epstein und Maxwell bezeichnete. Die andere, Sarah Ransome, veröffentlichte ein Buch über ihre Erfahrungen als "Sexspielzeug" auf Epsteins berüchtigter Privatinsel.

In den Dokumenten findet sich auch Tom Pritzker, ein milliardenschwerer Hotelmagnat und Cousin des demokratischen Gouverneurs von Illinois, J.B. Pritzker. Während Pritzker klagte, um die Veröffentlichung seines Namens zu verhindern, argumentierte Preska, dass ihm keine "böswilligen Handlungen" vorgeworfen würden und ordnete laut Fox News die Veröffentlichung an.

Giuffre und Dershowitz einigen sich

Giuffre hatte zuvor behauptet, sie sei von Epstein und Maxwell zum Sex mit Pritzker gezwungen worden, was der Milliardär bestritt. Giuffre beschuldigte auch Epsteins Anwalt, Alan Dershowitz, sie vergewaltigt zu haben, als sie minderjährig war. Dershowitz bestritt diese Anschuldigung und verklagte Giuffre wegen Verleumdung. Die beiden haben sich Anfang des Monats außergerichtlich geeinigt, wobei Giuffre ihre Vergewaltigungsbehauptung zurückzog.

Epstein wurde am 6. Juli 2019 am Flughafen Teterboro in New Jersey verhaftet und ins Metropolitan Correctional Center in Manhattan gebracht. Laut Anklage soll er zwischen 2002 und 2005 in New York und Florida einen Ring zur sexuellen Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen betrieben haben.

Demnach soll er gemeinsam mit Ghislaine Maxwell hunderten minderjährigen Mädchen sexuelle Gewalt angetan und sie zur Prostitution verleitet sowie Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung betrieben haben. Der Prozessauftakt wurde auf Anfang Juni 2020 festgelegt.

Am 10. August 2019 wurde Epstein in seiner Zelle nicht ansprechbar aufgefunden. Im Krankenhaus wurde sein Tod festgestellt. Dieser wurde offiziell als Selbstmord eingestuft."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte faltet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige