Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Maybrit Illner möchte Politiker auch mal schweigen hören

Maybrit Illner möchte Politiker auch mal schweigen hören

Archivmeldung vom 09.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

"Eine hochgezogene Augenbraue sagt manchmal mehr als tausend Worte", sagt Maybrit Illner. Und obwohl sie in ihrem Hauptberuf Moderatorin ist, würde sie ihren TV-Gästen manchmal gern empfehlen, einfach zu schweigen. "Ich würde mich freuen, von einem Politiker mal zu hören: 'Auf diese Frage habe ich im Moment keine Antwort.' Wenn das einer macht, lade ich den in der nächsten Woche wieder ein", verspricht die 42-Jährige in der aktuellen Ausgabe des Magazins BRIGITTE.

"Ich neige ja auch dazu, eine Frage nach der anderen abzuschießen, damit keine Gemütlichkeit aufkommt", sagt Illner. "Aber wenn jemand etwas Bewegendes gesagt hat, etwas sehr Emotionales oder Wichtiges, dann verordne ich mir gern für ein paar Sekunden Funkstille, um die Aussage sacken zu lassen."

Quelle: Pressemitteilung BRIGITTE



Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nagt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige