Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Helene Fischer mit Doppelsieg in Musik-Jahrescharts

Helene Fischer mit Doppelsieg in Musik-Jahrescharts

Archivmeldung vom 07.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Cover "Farbenspiel" von Helene Fischer
Cover "Farbenspiel" von Helene Fischer

Helene Fischer war der musikalische Top-Act 2014. Das zeigt sich nun auch in den offiziellen deutschen Jahrescharts, ermittelt von GfK Entertainment: "Atemlos durch die Nacht" ist die erfolgreichste Single, "Farbenspiel" das erfolgreichste Album der letzten zwölf Monate. Da "Farbenspiel" bereits 2013 die Jahreshitliste anführte, stellt die 30-Jährige einen einmaligen Rekord auf: Erstmals in der Geschichte der deutschen Charts seit 1977 schafft es ein Album zum zweiten Mal an die Spitze der Jahresauswertung.

Zwar veröffentlichten AC/DC ihr "Rock Or Bust" erst vor einem Monat, aber im Jahresranking ergattern sie damit einen hervorragenden zweiten Platz. Rockig geht es dahinter weiter: Pink Floyds "The Endless River" kommt auf Position drei zum Zug.

Xavier Naidoo erweckte mit befreundeten Musikern ein besonderes Projekt zum Leben: "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" heimst die Vier ein, während Herbert Grönemeyer ("Dauernd jetzt") Rang fünf erreicht. Insgesamt tummeln sich sieben deutsche Künstler in der Top Ten.

Lange Zeit lieferten sich Pharrell Williams und Helene Fischer einen Zweikampf um die beliebteste Single des Jahres. Fischer gewann letztlich und Williams nimmt "Happy" mit zu Position zwei. Der Robin Schulz-Remix "Waves" (im Original von Mr. Probz) rangiert auf der Drei. Dahinter folgen Andreas Bourani ("Auf uns") und Mark Forster feat. Sido ("Au Revoir").

Quelle: GfK Entertainment

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nahend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige