Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Tour-Hoffnung Buchmann: "Andere Nationen gucken neidisch auf uns Deutsche"

Tour-Hoffnung Buchmann: "Andere Nationen gucken neidisch auf uns Deutsche"

Archivmeldung vom 24.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Emanuel Buchmann (2015)
Emanuel Buchmann (2015)

Von Kuebi = Armin Kübelbeck - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41271671

Radprofi Emanuel Buchmann sieht den deutschen Radsport gut drei Monate vor dem Tour-de-France-Start in Düsseldorf zurück in der Weltspitze. "Wir haben einige Weltklassefahrer, die große Rennen gewonnen haben. Und ich denke, da gucken einige andere Nationen ganz sicher neidisch zu uns rüber. Und wir sind ja alle noch nicht so alt, dass wir bald aufhören müssen", sagte der 24-Jährige vom Team Bora-hansgrohe der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Während Tony Martin, Marcel Kittel, André Greipel und John Degenkolb vor allem als Sprinter oder Zeitfahrer Erfolge feiern, gilt Buchmann nach Platz 21 im Vorjahr als Deutschlands größte Hoffnung für das Gesamtklassement der Tour. "Ich bekomme natürlich mit, dass ich diese Rolle habe. Aber ich spüre deswegen nicht mehr Druck. Wenn sich die Möglichkeit bietet, vorne mitzufahren, will ich natürlich da sein", sagt Buchmann, der vor allem als Helfer des polnischen Team-Kapitäns Rafal Majka, 2014 und 2016 bester Bergfahrer der Tour de France, eingeplant ist.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hakig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige