Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Heidi Klum: "Unsere Mädchen sind ein bisschen verweichlicht"

Heidi Klum: "Unsere Mädchen sind ein bisschen verweichlicht"

Archivmeldung vom 26.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/InTouch"
Bild: "obs/InTouch"

Eigentlich sollten die Kandidatinnen der aktuellen "Germany's next Topmodel"-Staffel wissen, dass Heidis legendäres Umstyling kein Zuckerschlecken ist. Aber nicht nur beim Friseurbesuch, sondern auch bei den Shootings, Castings und hinter den Kulissen zeigen sich die Mädchen nicht von ihrer besten Seite.

In der neuen InTouch (Ausgabe 9/2016) erklärt Model-Mama Heidi Klum, dass das Modelleben auch seine Schattenseiten hat: "Viele sehen nur die Sonnenseite: reisen, schön geschminkt werden, tolle Klamotten anziehen. Aber es ist auch harte Arbeit. Du musst diszipliniert sein, oft sind die Tage sehr lang. Auch stehst du manchmal in der Öffentlichkeit, und alle beobachten, was du tust." Tränen-Alarm, Zickenzoff und Diät-Boykott gehören längst zur Tagesordnung. "Nach zehn Jahren ,Germany's next Topmodel' haben wir ja viele tolle Umstylings gemacht. Aber ich glaube, das war heute der krasseste Tag überhaupt", beschwert sich das internationale Topmodel.

Auch der Konkurrenz-Kampf unter den Mädchen wird von Staffel zu Staffel härter. "Der Druck ist sehr hoch. Am Anfang waren alle noch freundlich zueinander. Aber inzwischen ist die Stimmung gekippt", verrät ein Insider. "Es wird ständig gezickt, gelästert und gemobbt. Deshalb heulen sie so viel. Einige denken auch darüber nach hinzuschmeißen." Dafür hat Heidi kein Verständnis: "Der Job ist hart. Und ich muss oft daran denken, dass unsere Mädchen ein bisschen verweichlicht sind."

Quelle: Bauer Media Group, InTouch (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hummer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige