Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Dieter Meier: Yello ist noch lange nicht tot

Dieter Meier: Yello ist noch lange nicht tot

Archivmeldung vom 20.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dieter Meier an der Verleihung des Schweizer Filmpreises 2012
Dieter Meier an der Verleihung des Schweizer Filmpreises 2012

Foto: albinfo
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach Ansicht des Schweizer Konzeptkünstlers und Musikers Dieter Meier ist Yello, das gemeinsame Pop-Projekt mit Boris Blank, mit dem er in den achtziger Jahren erfolgreich war, noch lange nicht tot. "Boris hat noch ungefähr 60 Stücke fertig, vielleicht nicht radiogängig, aber das ist uns egal", sagte Meier im "HR1-Talk".

Das für Sommer 2014 geplante Yello-Album werde sich aber etwas verspäten: "Vielleicht wird es dann doch November."

Einen Künstlernamen wollte der Musiker wegen einer sehr prägenden Begegnung mit einem Punk nie tragen: Sein erstes Album sei eine Platte mit einer Auflage von 150 Stück gewesen. Eine davon lief zufällig in einem Club in Hamburg: "Platte fertig, ich geh raus. Der Punk rennt mir nach und sagt, die Musik von mir, die ist ja das Letzte, aber, dass ich mich Meier nenne, das ist das Größte", erzählte der Schweizer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte forum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen