Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien „ESC”-Sieger Duncan Laurence auch bei den europäischen Musik-Downloads am beliebtesten

„ESC”-Sieger Duncan Laurence auch bei den europäischen Musik-Downloads am beliebtesten

Archivmeldung vom 20.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Duncan Laurence (2014)
Duncan Laurence (2014)

Foto: Montevallo
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach seinem Sieg beim diesjährigen „Eurovision Song Contest“ hat der niederländische Kandidat Duncan Laurence nun abermals Grund zum Jubeln: Mit seinem Song „Arcade“ liegt er auch in den europäischen „ESC“-Download-Trends klar vorne. Wie eine neun Länder umfassende Auswertung von GfK Entertainment zeigt, war „Arcade“ am vergangenen Wochenende der am häufigsten heruntergeladene „Eurovision“-Finalsong in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Deutschland, Portugal und Spanien. „DSDS“-Star Luca Hänni („She Got Me“) setzt sich dagegen in seiner Schweizer Heimat sowie in Österreich durch, während in Italien der eigene „ESC“-Beitrag „Soldi“ von Mahmood ganz oben steht.

Die norwegische Band Keiino, die am Samstagabend die meisten Zuschauerstimmen erhielt, ist bei den Musikverkäufen ebenfalls begehrt - und erobert in sieben der untersuchten neun Länder die „ESC“-Top 3. Die S!sters („Sister“) aus Deutschland kommen im eigenen Land (Platz acht) sowie der Schweiz (Platz 18) am besten an. Dort herrscht auch insgesamt gesehen die größte „Grand Prix“-Begeisterung, denn „Eurovision“-Songs besetzen vor Lady Gaga („Always Remember Us This Way“, sechs) sämtliche Plätze der Download-Top 5 vom Wochenende. Madonna, die neben dem Kulthit „Like A Prayer“ in Tel Aviv auch ihren neuen Song „Future“ (mit Quavo) vorstellte, erreicht Top 20-Positionen in Spanien (sieben), Frankreich (zehn), Italien und den Niederlanden (jeweils 15) sowie Deutschland (17).

Basis der Sonderauswertung sind die Download-Trends im Zeitraum Freitag (17.05.19) bis Sonntag (19.05.19).

Quelle: GfK Entertainment GmbH

Anzeige: