Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Lily Allen spricht sich für Recht auf Abtreibung aus

Lily Allen spricht sich für Recht auf Abtreibung aus

Archivmeldung vom 11.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Allen beim INmusic Festival in Kroatien (2009).
Allen beim INmusic Festival in Kroatien (2009).

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die britische Pop-Sängerin Lily Allen hat sich für das Recht auf Abtreibung ausgesprochen. Auf ihrer Internetseite erklärte die Sängerin, dass Babys zwar niedlich seien, aber auch eine ganze Menge "harte Arbeit" erfordern würden.

"Ein Baby kann nicht den ganzen Tag alleine zuhause bleiben, während man zur Arbeit geht", sagte Allen. Eine Mutter könne sich dann schon fragen, wie es wohl gewesen wäre, wenn man das Kind nicht bekommen hätte. "Und dann wird sie wütend und traurig", so die 27-Jährige, die selbst Mutter ist. "Das ist einer von vielen Gründen, warum ich denke, dass eine Frau das Recht haben sollte, selbst zu entscheiden. Ende der Diskussion", stellte Allen klar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mekong in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige