Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Frühere "Cosmopolitan"-Chefin Helen Gurley Brown ist tot

Frühere "Cosmopolitan"-Chefin Helen Gurley Brown ist tot

Archivmeldung vom 14.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Helen Gurley Brown in 1964
Helen Gurley Brown in 1964

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die ehemalige Chefin des US-amerikanischen Lifestyle-Magazins "Cosmopolitan", Helen Gurley Brown, ist tot. Wie US-Medien berichten sei sie am Montag in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert worden und nach kurzem Aufenthalt im Alter von 90 Jahren verstorben.

Von 1965 bis 1997 war sie die Chefredakteurin der "Cosmopolitan". Ihr Verhältnis zum Thema Frauen und Sex war stets sehr kontrovers diskutiert worden. "Ich habe nie irgendwo gearbeitet, ohne nicht mit jemandem im Büro eine Affäre gehabt zu haben", sagte sie 1982 in einem Interview. Anhänger der Frauenbewegung legten dies stets so aus, als ob Brown den Frauen lediglich erklären wollte, wie man seinen Chef verführt und heiratet.

New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg sagte zum Tod Browns: "Heute hat New York eine Pionierin verloren, die nicht nur die gesamte Medienwelt, sondern auch die Kultur neugestaltet hat."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: