Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Eva Mendes: für ihre Eltern der "amerikanische Traum in Person"

Eva Mendes: für ihre Eltern der "amerikanische Traum in Person"

Archivmeldung vom 13.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Eva Mendes Bild: nicolas genin / de.wikipedia.org
Eva Mendes Bild: nicolas genin / de.wikipedia.org

Die Schauspielerin Eva Mendes wurde als Kind von dem Wunsch angetrieben, ihre Mutter "vor dem wirtschaftlichen Ruin zu bewahren": "Ich wuchs mit der tiefen Sehnsucht auf, sie eines Tages von diesem Druck und der ständigen Existenzangst befreien zu können", sagte Mendes dem ZEITmagazin. "Dieser Traum war ein wichtiger Antrieb für mich."

Ihre Mutter habe nach ihrer Flucht aus Kuba und der Trennung von ihrem Mann die kleine Eva und ihre Geschwister allein durchbringen müssen: "Sie hat sich aufgerieben, um uns Kleidung, Essen und ein Dach über dem Kopf geben zu können. Sie war meistens sehr gestresst, überarbeitet und voller Angst, die Rechnungen nicht zahlen zu können."

In gewisser Weise, sagt Mendes, sei sie selbst, als US-Model und Schauspielerin, für ihre Eltern "der große amerikanische Traum in Person". Wie viele Einwanderer, "die bereit sind, für ihre Träume immense Risiken einzugehen", seien ihre Eltern von der Hoffnung getrieben gewesen, "ihren Kindern bessere Chancen im Leben zu eröffnen. Es ist ein gutes Gefühl, dass es mir gelungen ist, diese Chancen zu nutzen und ihnen heute etwas zurückgeben zu können."

Quelle: DIE ZEIT (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte angina in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige