Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Keira Knightley ist "schrecklich" an der Gitarre

Keira Knightley ist "schrecklich" an der Gitarre

Archivmeldung vom 10.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Knightley bei der Verleihung der British Academy Film Awards 2008
Knightley bei der Verleihung der British Academy Film Awards 2008

Foto: Giggy
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die britische Schauspielerin Keira Knightley ist nach eigenen Angaben keine gute Gitarristin. Die 28-Jährige musste als Vorbereitung für ihre Rolle in dem Film "Can a Song save the World" das Saiten-Instrument sowie Singen lernen und ließ sich dafür von ihrem frisch gebackenen Ehemann James Righton unterrichten. "Er gab mir Unterricht, aber ich denke das wird er nie wieder tun", so Knightley beim Toronto Film Festival zum "People"-Magazin.

"Ich bin schrecklich und er fand es wahrscheinlich zu stressig." Letztendlich habe es wohl doch noch für die Rolle gereicht, eine Leidenschaft für das Gitarrenspiel hat der "Kick it like Beckham"-Star jedoch nicht entwickelt. Ihre Finger seien schwielig gewesen und hätten "scheußlich" ausgesehen: "Ich werde das nie wieder tun und überlasse ihm das ganze Spielen", so Knightley weiter.

Die Oscar-Nominierte und der Keyboarder der Rockband "Klaxons" gaben sich im Mai dieses Jahres das "Ja"-Wort.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: