Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Reichelt plant "Bild"-TV als Gegenentwurf zu ARD und ZDF

Reichelt plant "Bild"-TV als Gegenentwurf zu ARD und ZDF

Archivmeldung vom 04.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
BILD Logo
BILD Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

"Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt, plant das künftige Fernsehprogramm der Zeitung als Gegenentwurf zu ARD und ZDF. "Wir wollen das Land, die Welt, die Politik und den Alltag der Menschen so zeigen, wie es die Leute erleben, und nicht so steril und weichgespült wie teilweise bei den Öffentlich-Rechtlichen", sagte Reichelt dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Er glaube, dass es den Leuten "massiv auf die Nerven" gehe, "wenn sie dauernd erfahren, warum über manche Dinge nicht berichtet wird, statt zu sehen, was eigentlich passiert ist", so der "Bild"-Chefredakteur weiter. Als Beispiel nannte er die Schwertattacke von Stuttgart. Ein Migrant hatte seinen Mitbewohner auf der Straße erstochen und war mutmaßlich mit gefälschten Papieren eingereist. "Nachdem darüber in den überregionalen Nachrichten tagelang nicht berichtet wurde, ist auch bei den Öffentlich-Rechtlichen angekommen, dass darin politische Relevanz steckt", sagte Reichelt dem "Spiegel". Anfang der Woche hatte der Verlag Axel Springer ankündigt, "Bild" zur TV-Marke auszubauen. Zur Umsetzung sagte der "Bild"-Chefredakteur: "Wenn nötig, schicken wir zehn Leute los, die innerhalb von 24 Stunden vor Ort und sendefähig sind. Die brauchen nicht erst Satellitenschüsseln, Übertragungswagen, Maske und ewige Planungskonferenzen", so Reichelt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte horde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige