Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Vorbildlich: Kevin Costner macht den Abwasch selbst

Vorbildlich: Kevin Costner macht den Abwasch selbst

Archivmeldung vom 17.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kevin Costner bei der 38. César-Verleihung (Februar 2013)
Kevin Costner bei der 38. César-Verleihung (Februar 2013)

Foto: Georges Biard
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Hollywood-Star Kevin Costner will seinen Kindern Bodenständigkeit vermitteln, indem er sie ihnen praktisch vorlebt. "Ich trichtere ihnen ständig ein, dass man nicht oft genug Danke sagen kann, wenn andere Menschen einem etwas Gutes tun", sagte er dem People-Magazin GALA (Ausgabe 4/15).

"Sie haben auch schon sehr früh gelernt, dass ihr Lebensstil nicht durch Magie entstanden ist, sondern dass Daddy hart dafür gearbeitet hat." Bei der Erziehung setzt er auf traditionelle Werte. "Bei uns steht niemand vom Tisch auf und erwartet, dass jemand anderes ihm den Teller abräumt. Ich selbst stehe nach dem Essen in der Küche und mache den Abwasch per Hand, weil ich Spülmaschinen hasse. Ich erwarte auch von den Kindern, dass sie helfen, die Küche wieder sauber zu kriegen, wenn meine Frau gekocht hat."

Costner, der am Sonntag 60 wird, ist zum zweiten Mal verheiratet und hat mit Ehefrau Christine drei Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren. Den runden Geburtstag sieht er gelassen auf sich zukommen. "Ich sehe vielleicht aus wie 60, aber ich fühle mich eher wie 25", sagte er GALA. "Die Knie und das Gehör machen gelegentlich ein paar Probleme, aber ansonsten sind mein Körper und der Geist noch sehr fit."

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Anzeige: