Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Twitter sperrt mehr als 125.000 Profile wegen Terrordrohungen

Twitter sperrt mehr als 125.000 Profile wegen Terrordrohungen

Archivmeldung vom 06.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Twitter, Inc. Logo
Twitter, Inc. Logo

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Benutzerkonten wegen Terrordrohungen gesperrt.

Seit Mitte März 2015 seien mehr als 125.000 Profile stillgelegt worden, teilte Twitter in seinem Unternehmens-Blog mit. Demnach habe es in den meisten Fällen eine Verbindung zur Terrormiliz "Islamischer Staat" gegeben.

Der Kurznachrichtendienst habe in den vergangenen Monaten auch die Zahl der Mitarbeiter erhöht, die derartigen Hinweisen im Twitter-Netzwerk nachgehen. Zudem seien die Nutzungsbedingungen angepasst worden: Nun seien "Drohungen oder Werben für Terrorismus" als Missbrauch eingestuft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige