Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Kampf gegen Schwangerschaftspfunde: Kim Kardashian stellt zwei Personal-Trainer ein

Kampf gegen Schwangerschaftspfunde: Kim Kardashian stellt zwei Personal-Trainer ein

Archivmeldung vom 14.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kimberly Kardashian
Kimberly Kardashian

Foto: Toglenn
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Reality-Star Kim Kardashian stellt zwei Personal-Trainer ein, um auch während ihrer Schwangerschaft schlank zu bleiben. Wie das US-Magazin "Closer" berichtet, leidet die 32-Jährige oft unter Heißhunger und will die zusätzlichen Pfunde durch viel Sport bekämpfen. Dabei wird sie nun unter anderem von Gunnar Peterson unterstützt, der sich bereits um Jennifer Lopez kümmerte, als diese mit Zwillingen schwanger war.

Wie ein Insider dem Magazin verriet, verspürt Kardashian durch die ständige Medienpräsenz einen großen Druck, ihren Körper fit zu halten. "Sie ist unsicher geworden und trägt schwarze Farben, um schlanker zu wirken." Die 32-Jährige habe große Angst davor, dass ihr Hintern riesig werde, so der Insider. Das sollen tägliche Trainingseinheiten verhindern.

Kardashian, die durch die Familien-Reality-Soap "Keeping Up With the Kardashians" bekannt wurde, erwartet mit dem Rapper Kanye West ihr erstes Kind.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tollen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige