Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Stefanie Giesinger: "Früher hab ich mich gern vor Sport gedrückt, weil ich dabei immer viel schwitze"

Stefanie Giesinger: "Früher hab ich mich gern vor Sport gedrückt, weil ich dabei immer viel schwitze"

Archivmeldung vom 06.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Stefanie Giesinger (2015)
Stefanie Giesinger (2015)

Carlos Delgado - CC-BY-SA 4.0

Die meisten kennen Stefanie Giesinger aus dem TV: Als Siegerin der neunten Staffel von Heidi Klums "GNTM" konnte sie sich gegen mehrere tausend Konkurrentinnen durchsetzen. Heute, drei Jahre nach ihrem Senkrechtstart im Modelbusiness, hat sich die hübsche Berlinerin eine breite Fan-Base in den sozialen Netzwerken aufgebaut: 2,6 Millionen Menschen folgen ihr auf Instagram. Kein Wunder - die 20-Jährige begeistert nicht nur mit ihrer positiven und ehrlichen Art, sondern auch mit einem absoluten Traum-Body. Aber Steffi war nicht immer so sportbegeistert.

In JOY 6/2017 verrät sie, wie sie es schafft, sich selbst zu pushen und fit zu bleiben: mit ihren fünf Traumfigur-Tricks.

1. Zu zweit trainieren

Geteiltes Leid ist halbes Leid: für Steffi trifft diese Lebensweisheit auch bei ihrer täglichen Kombi aus Ausdauertraining und Kraftübungen zu. "Wenn andere mit am Start sind, kann man sich gegenseitig motivieren", sagt sie. Auf Instagram zeigt sie sich mit ihren Lieblings Workout- Buddies: Sängerin Lena Meyer-Landrut und Herzblatt Marcus Butler.

2. Das Leben genießen

Ohne Disziplin geht's nicht, das weiß das Model: "Täglich Sport und gesunde Ernährung gehören einfach dazu." Trotzdem möchte die 20-Jährige das Leben in vollen Zügen genießen und gönnt sich deshalb auch mal was: "Ich liebe Süßkram wie Nutella-Pizza. Mein Freund mag's dagegen lieber deftig, also gibt es zum Cheaten beides. Ein- bis zweimal im Monat muss das einfach sein."

3. Ziele setzen

Beim Klettern kann sich die hübsche Blondine auspowern. Der Sport ist perfekt für eine Mega-Silhouette - er fordert vollen Körpereinsatz und ermöglicht es ihr, das Ziel immer im Auge zu behalten. "Gleich bin ich oben", motiviert sich Steffi beim Training an der Kletterwand.

4. Natürlich naschen

Vor Heißhungerattacken sind auch die schlankesten Models nicht sicher - aber Steffi hat einen Weg gefunden, ihnen vorzubeugen: "Ich muss darauf achten, was ich esse, sonst nehme ich zu. Darum gibt's bei mir gesunde Treats - wie Berry-Smoothies - statt Eis."

5. Ohne Schweiß... kein Preis!

"Früher hab ich mich gern vor Sport gedrückt, weil ich dabei immer viel schwitze", verrät sie. Durch ihr strenges Fitness-Programm hat sie vieles dazugelernt: "Heute weiß ich: Wer schwitzt, entgiftet." Sit-ups sind der Burner für einen sexy Bauch. Steffis Lieblingsvariante: Auf dem Rücken liegen, Ball über den Kopf halten, Knie locker auseinanderfallen lassen. Von hier hoch zum Sitzen, mit dem Ball die Knie berühren - und wieder ablegen.

Quelle: Bauer Media Group, JOY (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: