Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Notruf Hafenkante-Star Sanna Englund: "Ich bin der Überzeugung, dass die Frauen diese biologische Uhr nicht so früh ticken hören müssen."

Notruf Hafenkante-Star Sanna Englund: "Ich bin der Überzeugung, dass die Frauen diese biologische Uhr nicht so früh ticken hören müssen."

Archivmeldung vom 17.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sanna Englund bei der Verleihung des Studio Hamburg Nachwuchspreises 2012
Sanna Englund bei der Verleihung des Studio Hamburg Nachwuchspreises 2012

Foto: Foto: Martina Nolte, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sie ist Model, Schauspielerin und leidenschaftliche Schützin: TV-Zuschauer kennen Sanna Englund (40) aus der ZDF-Krimiserie "Notruf Hafenkante", in der sie seit 2007 als Oberkommissarin Melanie Hansen ermittelt. Mit CLOSER spricht die hübsche Blondine über ihren Job, ihren Verlobten und die Familienplanung.

Auf ihre Rollen bereitet sich die 40-Jährige bestmöglich vor: "Bevor ich Kommissarin wurde, habe ich mich mit dem Kampf- und Schießsport auseinandergesetzt, um die Szenen realistisch darstellen zu können. Und es macht echt Spaß." Warum es gerade Schießen sein muss, verrät sie im Interview: "Am Schießsport liebe ich, dass Konzentration nötig ist. Das ist schon fast eine Art Meditation."

Aber nicht nur beruflich hat die Schauspielerin alles im Griff. Mit ihrem Freund Marco (40) ist sie verlobt, "wenn man das so sagen darf." Nach der Hochzeit gefragt, erklärt sie: "Wir kennen so viele Paare, die erst nach 20 Jahren heiraten - dann aber richtig. Das kann uns bei unserer Zeitplanung auch passieren." Die Familienplanung ist noch nicht entschieden. "Ich bin der Überzeugung, dass die Frauen diese biologische Uhr nicht so früh ticken hören müssen. Es ist alles möglich."

Quelle: Bauer Media Group, Closer (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fies in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige