Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Katja Krasavice neu an Spitze der Album-Charts

Katja Krasavice neu an Spitze der Album-Charts

Archivmeldung vom 24.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Katja Krasavice
Katja Krasavice

Bild: Screenshot Facebook Account: "Katja Krasavice" / Eigenes Werk

Katja Krasavice steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Boss Bitch" der Sängerin stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von "Music To Be Murdered By" des US-Rappers Eminem.

Auf dem dritten Rang befindet sich das Album "Unplugged II" des deutschen Sängers Wirtz. In den Single-Charts steht "Kein Wort" von Juju & Loredana neu an der Spitze, gefolgt von "Big Drip" von Ufo361 feat. Future. Dahinter befindet sich "Blinding Lights" des kanadischen Sängers The Weekend, dessen Single vom ersten auf den dritten Platz abrutschte. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voll in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige