Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Neumann: Deutscher Film muss sich nicht hinter US-Produktionen verstecken

Neumann: Deutscher Film muss sich nicht hinter US-Produktionen verstecken

Archivmeldung vom 18.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bernd Neumann Bild: bundesregierung.de
Bernd Neumann Bild: bundesregierung.de

Nach Ansicht des langjährigen Kulturstaatsministers und jetzigen Chefs der Filmförderanstalt, Bernd Neumann (CDU), muss sich der deutsche und europäische Film nicht hinter US-Produktionen verstecken.

Der "Bild-Zeitung" sagte Neumann, Hollywood sei nicht das Maß aller Dinge beim Film: "Hollywood ist ein ein Maß, an dem sich Filme messen können. `Das Leben der Anderen` zum Beispiel ist ein deutscher Film - mit wenig Geld produziert -, der einen Oscar holte und weltweit vermarktet wurde", so Neumann. "Aber auch ein französischer Film wie `Ziemlich beste Freunde` zeigt: Wir können auch Hollywood! Und ich finde es auch gut, wenn wir Europäer andere Geschichten erzählen als die Amerikaner."

Neumann ist seit Anfang Februar 2014 Chef der deutschen Filmförderanstalt. Am heutigen Dienstag wird er vom Deutschen Kulturrat in Berlin mit dem "Kulturgroschen" für seine Verdienst um die deutsche Kultur ausgezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zierde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige