Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sarah Jessica Parkers Haarpracht in "Sex and the City" war zeitaufwendig

Sarah Jessica Parkers Haarpracht in "Sex and the City" war zeitaufwendig

Archivmeldung vom 11.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Sarah Jessica Parker beim Tribeca Film Festival 2009
Sarah Jessica Parker beim Tribeca Film Festival 2009

Foto: David Shankbone
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker hat für ihren Charakter Carrie Bradshaw in der US-Serie "Sex and the City" zwei Stunden in der Maske verbringen müssen. Wie die Stylistin der US-Schauspielerin dem Onlineportal "Fashionista" verriet, musste die wilde Lockenmähne über eine Stunde lang in Form gebracht werden, "und dann auch noch das Make-Up. Wirklich, es war ein zweistündiger Prozess."

Als die 48-jährige Parker bemerkte, dass ihre für ihren Charakter typischen Locken beschädigt waren, wurde ein neuer und moderner Look gefunden, kürzer und eleganter. Die Serie "Sex and the City" endete 2004 nach sechs Staffeln und erzählte aus dem Leben von vier Freundinnen in New York.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gasse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige