Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sophie Marceau: "Ein junger Mann profitiert von dem Erfahrungsschatz einer reiferen Frau"

Sophie Marceau: "Ein junger Mann profitiert von dem Erfahrungsschatz einer reiferen Frau"

Archivmeldung vom 09.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sophie Marceau 2012 beim Filmfestival von Cabourg
Sophie Marceau 2012 beim Filmfestival von Cabourg

Foto: Georges Biard
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

08. April 2015 - Mit 14 Jahren wird sie als Vic in dem Film "La Boum - Die Fete" bekannt. Heute kann die Schauspielerin auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Exklusiv in der neuen MYWAY berichtet Sophie Marceau von ihrem neuen Leben als Single Mutter, ihrer Jugend als Teeniestar, ihren Beziehungen und von Dingen, die sie fit halten und glücklich machen.

Durch den frühen Erfolg lebte die gebürtige Französin nie wie ein normaler Teenager. "Ich musste nach "La Boum" viel zu schnell erwachsen werden. Partys, Pubertätsprobleme und Pickel kannte ich nicht." Ein Leben ohne Schauspielerei wäre für sie jedoch undenkbar. "Die Schauspielerei brauche ich als Ventil. Ohne die Möglichkeit, meine Gefühle vor der Kamera auszudrücken, wäre ich sicher eine ganz schreckliche Person geworden."

Ihre zwei Ehen sind gescheitert: Die erste nach 17 Jahren mit dem polnischen Regisseur Andrzej Zulawski, die zweite mit dem "Highlander"-Darsteller Christopher Lambert, die im letzten Jahr endete. Zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie jetzt Single. Eine komplett neue Erfahrung, die Gewöhnungszeit braucht. Den Sinn für Romantik hat sich Sophie Marceau trotzdem bewahrt: "An die Ehe glaube ich noch immer, denn ich finde eine Paarbeziehung sehr faszinierend. Sie gleicht einer großen Reise. So eine Reise ist nicht immer leicht, aber ich schrecke vor Schwierigkeiten nicht zurück."

Kleine Flirts und Fantasien gehören ihrer Meinung nach zu jeder gesunden Beziehung. "Fantasien helfen, der täglichen Routine zu entkommen. Auf diese Weise kann man eine Beziehung doch sogar stabilisieren." Auch als Frau über 40 ist es für die Französin verständlich, einen jungen Liebhaber zu haben. "Ein junger Mann profitiert von dem Erfahrungsschatz einer reiferen Frau und kann sich bei ihr geborgen fühlen. Das Alter allein entscheidet nicht darüber, ob eine Beziehung funktioniert". Für Marceau sind Beziehungen jedoch generell nicht dafür gemacht, ewig zu halten.

Quelle: Bauer Media Group, MYWAY (ots)

Anzeige: