Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Minister Jens Spahn: Nachwuchs nicht ausgeschlossen

Minister Jens Spahn: Nachwuchs nicht ausgeschlossen

Archivmeldung vom 06.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Cover GALA, Heft 37/2018 (EVT 06.09.2018). Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"
Cover GALA, Heft 37/2018 (EVT 06.09.2018). Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, 38, sieht seine Ehe mit Daniel Funke, 37, als Statement. "Einen Ring zu tragen macht eine Partnerschaft verbindlicher als ,Wir wohnen mal zusammen'", sagt er im GALA-Interview (Heft 37/2018). Liiert sind der Spitzenpolitiker und der Journalist seit 2013, geheiratet haben sie 2017.

"Ich habe das große Glück, tolle, wahnsinnig gelassene Eltern zu haben", so Spahn. "Sie haben mir und meinen Geschwistern in allen Fragen - bei mir auch hinsichtlich des Schwulseins - zu verstehen gegeben: Wir stehen zu euch." Zur Familienplanung äußert er sich in GALA ebenfalls. "Im Moment" sei das Thema nicht aktuell, "weil wir zu wenig Zeit für ein Kind hätten. Ich würde aber niemals nie sagen."

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fuss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige