Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jan Josef Liefers hat Problem mit autoritären Strukturen

Jan Josef Liefers hat Problem mit autoritären Strukturen

Archivmeldung vom 13.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Jan Josef Liefers (2010)
Jan Josef Liefers (2010)

Foto: Siebbi
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat bis heute ein Problem mit autoritären Strukturen. "Ich habe immer noch ein tief sitzendes Problem mit Vorgesetzten", gesteht der in Dresden geborene Sohn einer Theaterfamilie im aktuellen "Zeit-Magazin".

Schon in der Kindheit in der ehemaligen DDR habe er in Kindergarten und Schule erhebliche Zurechtweisungen und Maßregelungen erlebt. "Zum Glück habe ich es abbiegen können, zur Armee gehen zu müssen - das wäre ein Desaster geworden", so der heute 49-Jährige. Früh sei ihm klar gewesen, dass er, wie seine Eltern, in die Welt der Schauspielerei gehöre: "Ich wusste, dass man in dieser Nische mehr Freiheit hat als anderswo und dass es für mich gut ist, dahin zu gehen, wo ich mich nicht mit jedem autoritären Typen anlegen muss." Seine aktuelle Beschäftigung mit Film, Theater und Musik, sei "wahrscheinlich das Höchstmaß an Freiheit, das man sich in meinem Beruf nur wünschen kann", so Liefers.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vform in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen