Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jochen Busse: "Denke jeden Tag an den Tod"

Jochen Busse: "Denke jeden Tag an den Tod"

Archivmeldung vom 08.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Yoga am Strand. Bild: pixelio.de, P. Wiebe
Yoga am Strand. Bild: pixelio.de, P. Wiebe

Für den Schauspieler und Kabarettisten Jochen Busse ("7 Tage, 7 Köpfe", "Das Amt") ist der Gedanke an das Lebensende ein ständiger Begleiter. "Ich denke jeden Tag an den Tod. Das kommt einfach so", sagte der 76-Jährige dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". "Darum kann ich damit umgehen. Man sollte jederzeit in der Lage sein abzutreten." Das berühmte Loslassen trainiere er schon sehr lange, betonte Busse.

Der Komiker tut zugleich einiges, um sich fit zu halten. "Ich mache seit 35 Jahren Yoga, sechsmal die Woche", schilderte er. "Ich kann Yoga wirklich jedem empfehlen, der keine sportlichen Ambitionen hat, aber trotzdem etwas tun möchte." Nach dem Yoga meditiere er immer noch zehn Minuten, so Busse. "Morgens ziehe ich zehn Minuten Öl durch die Zähne und schwinge dabei einen Hula-Hoop-Reifen. Dann bin ich fit für den Tag." Das ganze Interview mit Jochen Busse lesen Sie im neuen "Senioren Ratgeber".

Quelle: Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber (ots)

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anlauf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige