Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Hinnerk Baumgarten über sein Buch "Younger sän Ewer - Da geht noch was!"

Hinnerk Baumgarten über sein Buch "Younger sän Ewer - Da geht noch was!"

Archivmeldung vom 25.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Buchcover von "Younger sän Ewer - Da geht noch was!"
Buchcover von "Younger sän Ewer - Da geht noch was!"

Auf eine sehr offenen Art und Weise präsentierte der Fernsehmoderator Hinnerk Baumgarten am vergangenen Sonntag sein Buch "Younger sän Ewer - Da geht noch was!" im Golfclub am Donner Kleve. Der Golfclub ist, Baumgarten als Golfer und Mit-Herausgeber des Golfmagazins Golf’N’Style sowie des dazugehörigen Podcasts grün&saftig nicht unbekannt ist. Womit die Lesung sozusagen zu einer Art Heimspiel in lockerer Atmosphäre wurde.

Das Anliegen des beliebten Moderators, der auf der Webseite des Senders als "Brad Pitt des NDR" bezeichnet wird und 1968 in Hannover geboren wurde, war es ein Buch zu schreiben, in dem er sehr authentisch erzählt wie Männer ab 50 ticken. Sein Buch "Younger sän Ewer - Da geht noch was!" richtet sich jedoch nicht nur an seine Geschlechtsgenossen, sondern auch den Frauen möchte er erklären, warum Männer so sind wie sie sind. Es handelt sich dabei um Buch, das mit viel Humor und Selbstironie das Erwachsenwerden mit 50 und seinem Road-Trip zur wahren Liebe beschreibt.

Davon das Moderator Baumgarten sehr offen mit seinen Leben umgeht, konnten sich die über einhundert Besucher im laufe der Lesung im Golfclub am Donner Kleve überzeugen. Dies macht er weil es ihm nicht gefällt, das Menschen immer nur bei anderen Fehler erkennen, sie aber bei sich selber ausblenden. Oder anders ausgedrückt: "Jeder sollte vor seiner eigenen Haustür kehren, bevor man andere kritisiert oder für ihr Verhalten verurteilt."

Mit seiner lobenswerten offenen und direkten Art kommt der in Hamburg lebende Hinnerk Baumgarten allerdings nicht immer gut an, wodurch er in der Vergangenheit bereits für die ein oder andere Schlagzeile gesorgt hat. Wie zum Beispiel im Jahre 2013, als ein Interview auf dem Roten Sofa mit der Schauspielerin Katja Riemann zum YouTube-Hit wurde. Oder 2018 als Baumgarten für einem verbalen Zwischenfall gegenüber seiner Kollegin Heike Götz von seinem Sender NDR verwarnt. Zu einem tragischen Vorfall kam es 2017 auf Mallorca, als Baumgarten bewusstlos getreten worden war, nachdem er zwei betrunkene deutsche Urlauber kritisiert hatte, die am Ballermann von einer Mauer auf den Strand uriniert hatten.

Auch aus einem Kapitel von "Younger sän Ewer - Da geht noch was!" in dem es um das Thema Viagra geht wurde wie Baumgarten sagte, aus einer Peinlichkeit, die eigentlich keine so große Sache war, zuerst von der Bild Zeitung mehr daraus gemacht. Doch anscheinend war dies den Redakteuren von t-online noch nicht reißerisch genug. Denn in dem dort erschienenen Artikel "Hinnerk Baumgarten: "Plötzlich war das Ding unten"", hieß es auf einmal, ohne das weiter recherchiert wurde und man den Moderator befragte: "Hinnerk Baumgarten muss Viagra nehmen". Was so jedoch nicht der Wahrheit entspricht und zeigt wie heute die Presse arbeitet, in dem quasi aus nichts besonderem eine Schlagzeile konstruiert wird. Hauptsache man erreicht auf diese Weise hohe Verkaufszahlen.

Seine Mutter, welche sein Buch gelesen hat, weil sich ein Kapitel darin mit dem Tod seines Vaters befasst, fragte ihn, ob das Thema Sex und Joanna darin sein musste. Joanna Majerska ist seine Lebensgefährtin und seine jetzige Verlobte, die aus Danzig stammt. Die beiden haben sich in Griechenland bei einer Golf Charity kennengelernt und seit dem einige Höhen und Tiefen erlebt. Er berichtete in diesem Zusammenhang über seinen körperlichen Einsatz bei der Gartenarbeit, Terassenbau und vieles mehr. Hierbei schien es schon zur Gewohnheit zu werden, dass Joanna zwei Wochen nach seiner getanen Arbeit mehrfach mit Ihm Schluss machte und ihre Beziehung beendete.

Ein weiteres Kapitel handelt um den Tod seines Vaters, der im Besitz zweier Drogeriemärkte war. Als die Rossmannkette gegründet wurde, konnte er diese wegen Umsatzeinbußen nicht mehr halten konnte. Nach dem noch ein Schlaganfall hinzukam, konnte sein Vater der Tätigkeit als Geschäftsführer nicht mehr nachkommen und so kam die Familie in große finanzielle Not.

Im Laufe der Lesung kam der Moderator auch darauf zusprechen wie man ihn ab seinen 50ten Lebensjahr "bauchpinselte". So wurde zum Beispiel zu ihm gesagt, dass er seinem durchtrainierten glänzender Körper aussehen würde, wie ein 30-Jähriger, der jeden Tag ins Fitnessstudio ginge. Dies alles tat sein Umfeld nach seiner Auffassung allerdings nur um bei ihm in einem guten Licht zu stehen. Um als netter Kumpel angesehen zu werden, weil diese sie entweder seine Kontakte, sein Geld oder irgendwelche anderen Vorteile wollten.

Baumgarten zeigte während der Lesung auch Bilder aus seinem Buch. Eines zeigte ihn in jungen Jahren, knackig, durchtrainiert und ein Schönling seiner Art oder ein Bild von heute mit leichtem Bauchansatz, etwas Mimikfalten im Gesicht und etwas weniger Haare auf seinem Kopf.

Das Fazit der für ExtremNews anwesenden Journalistin lautet: "Hinnerk Baumgarten hat mit "Younger sän Ewer - Da geht noch was!" ein Buch geschrieben, das auch für Frauen sehr empfehlenswert ist. Zumal Baumgarten ein Moderator ist, der über sehr viel Wissen in der Medienlandschaft verfügt und weiß, wie man bestimmte brisante Themen umschreibt, ohne das Thema direkt beim Namen nennen zu müssen. Gerade für Journalisten ist es in der heutigen Zeit sehr schwierig authentisch zu bleiben.

Sein Buch zeigt außerdem sehr gut auf, dass Männer und Frauen nicht immer die gleiche Sprache sprechen. Vor allem Männer ab 50, die beispielsweise die folgenden Gedanken pflegen:  „Jetzt habe ich nicht mehr viel Zeit“ - „Vielleicht habe ich was versäumt“ - "Ich muss meinen Körper verschönern, ein großes Auto fahren, Marken Klamotten tragen und ewig 30 bleiben"."

Somit erlebte das Publikum an diesem Abend eine lebhafte Lesung, in einer sehr angenehmen Atmosphäre, bei der es auch viel zu Lachen gab.,

Quelle: ExtremNews

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fester in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige