Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sophia Wollersheim: "Pass bloß auf, Bert!"

Sophia Wollersheim: "Pass bloß auf, Bert!"

Archivmeldung vom 12.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sophia Wollersheim bei der Premiere der 300. Folge 'Alarm für Cobra 11', April 2016.
Sophia Wollersheim bei der Premiere der 300. Folge 'Alarm für Cobra 11', April 2016.

Foto: 9EkieraM1
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sechs Jahre lang waren sie ein Herz und eine Seele. Umso überraschender schien Ende des vergangenen Jahres die plötzliche Trennung von Sophia (29) und Bert Wollersheim (65). In CLOSER spricht Sophia über das neue Glück ihres Noch-Ehemanns.

Dass Bert Wollersheim mit einem breiten Lächeln in das neue Jahr startet, hätte er sich vor wenigen Wochen wohl selbst nicht erträumen lassen. Denn erst im Oktober gaben er und seine langjährige Ehefrau Sophia ihre Trennung bekannt. "Ich bin sehr traurig, aber wir bleiben Freunde", verriet der Düsseldorfer Bordellkönig damals. Doch die Trauer ist offenbar schnell verflogen! Im Rahmen des "Royal Silvester Events" auf Mallorca zeigte sich der gelernte Friseur beim Jahreswechsel freudestrahlend mit einer anderen Blondine an seiner Seite, wie exklusive CLOSER-Fotos belegen. Die Blondine heißt Alex Roth und arbeitet wie Sophia als DJane. Auf ihren Flirt-Partner angesprochen, gerät sie ins Schwärmen: "Bert ist so ein toller Mann. Unsere Verbindung ist geradezu kosmisch. Zwischen uns hat es gleich gefunkt." Dabei haben sich die beiden gerade erst kennengelernt. "Wenn man auf einer Wellenlänge liegt, ist es egal, wie lange man einander kennt. Bei uns war gleich ein gewisses Feuer da", sagt Alex. Bert bestätigt: "Wir haben uns supergut verstanden und waren bis in den Morgenstunden gemeinsam auf der Party." Und ergänzt: "Alex und mich wird man noch öfter zusammen sehen - definitiv."

Außerdem erfuhr CLOSER, dass die beiden auch geschäftlich miteinander anbandeln. Aktuell besucht der ehemalige Rotlichtkönig offenbar die gleiche Kölner DJ-Schule, in der sich auch seine Ex Sophia bereits ausbilden ließ. Irgendwann könnten Bert und Alex also gemeinsam hinter den Plattentellern stehen. Die DJane würde sich jedenfalls freuen: "Jede Minute, die ich mit Bert verbringe, macht mir Freude. Wir gehören einfach zusammen."

Und was sagt Berts Noch-Ehefrau zu den Schwärmereien? "Ich freue mich natürlich für Bert, wenn es ihm gut geht. Wenn er eine neue Frau in seinem Leben hätte, würde ich das befürworten. Vor allem, wenn er beruflich neu durchstarten könnte, wäre das doch klasse. Ich gönne es ihm von Herzen." Aber: "Klar habe ich auch Angst, dass er an eine gerät, die es mit ihm nicht ernst meint und sich an ihm nur bereichern will. Ich hoffe, er wird das dann rechtzeitig merken.

Quelle: Bauer Media Group, Closer (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sieg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige