Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien TV-Journalist Ulrich Kienzle gestorben

TV-Journalist Ulrich Kienzle gestorben

Archivmeldung vom 17.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ulrich Kienzle, hier zu Gast bei "Menschen bei Maischberger" am 21.10.2014. Bild: "obs/SWR - Südwestrundfunk"
Ulrich Kienzle, hier zu Gast bei "Menschen bei Maischberger" am 21.10.2014. Bild: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Der TV-Journalist und Nahost-Experte Ulrich Kienzle ist am Donnerstag im Alter von 83 Jahren gestorben. Das teilte das ZDF am Freitag mit.

Bekannt war Kienzle vor allem als Moderator des ZDF-Politikmagazins "Frontal" geworden, in dem er sich regelmäßig nach der Einleitung "Noch Fragen Kienzle? Ja, Hauser!" Wortduelle mit seinem Co-Moderator Bodo Hauser lieferte. Kienzle, der unter anderem die Hauptredaktion Außenpolitik des ZDF leitete, war ein profunder Kenner des Nahen Ostens. Sein Interview mit Saddam Hussein wurde zu einem zeitgeschichtlichen Dokument. In den 1960ern hatte er seine Karriere beim Süddeutschen Rundfunk begonnen, und berichtete als ARD-Korrespondent aus verschiedenen arabischen Ländern, 1990 wechselte er zum ZDF.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte krokus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige