Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Alfred Hitchcocks einzige Tochter ist gestorben

Alfred Hitchcocks einzige Tochter ist gestorben

Archivmeldung vom 12.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Twitter
Bild: Screenshot Twitter

Die Schauspielerin Patricia Hitchcock O’Connell, die einzige Tochter des berühmten Thrillerkönigs Alfred Hitchcock, ist im Alter von 93 Jahren gestorben, wie das US-Filmportal „Variety“ berichtet.

Weiter ist auf der deutschen Webseite des russischen online Magazins "SNA News " zu lesen: "Laut ihrer Tochter Katie O’Connell-Fiala sei die Mutter am Montag in ihrem Haus im kalifornischen Thousand Oaks gestorben.

Patricia Hitchcock wurde am 7. Juli 1928 in London geboren. Sie war das einzige Kind des britischen Regisseurs Alfred Hitchcock und dessen Frau Alma Reville. Die Familie verließ 1939 Britannien und zog nach Kalifornien um.

Patricia Hitchcock wirkte in mehreren Filmen ihres Vaters mit. Der Regisseur gab ihr Nebenrollen in den Thrillern „Die rote Lola“, „Der Fremde im Zug“ und „Psycho“.

In den 1950er Jahren war sie in zehn Episoden der Fernsehreihe „Alfred Hitchcock Presents“ zu sehen.

Wie die Agentur AP meldet, sei die Schauspielerin eines natürlichen Todes gestorben. Sie hinterließ drei Töchter."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lache in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige